Kölner Stadtführung

Kölner Stadtführung

Die Eulen waren wieder mal unterwegs. Natürlich mit Corona Abstand. Es stand eine Kölner Stadtführung auf dem Plan und unser 11er Rats Mitglied Horst Peters zeigte den Fidelen die markantesten Karnevals „Plätze“ in Kölle und erläuterte deren Geschichte und Vergangenheit.

Senatsabend der Fidelen Kaufleute 2020

Senatsabend der Fidelen Kaufleute 2020

In altehrwürdiger Atmosphäre des Blaue-Funken-Turm inmitten der mittelalterlichen Stadtmauern versammelte sich am Freitag den 17. Januar 2020 der Senat der Fidelen Kaufleute erwartungsvoll zum Senatsabend. Es ist der Abend des Senats der Fidelen Kaufleute, den die Senatorinnen und Senatoren der Gesellschaft ausmachen. Nach der Begrüßung durch Senatspräsident Johannes, Präsident Hans-Dieter und 1. Vorsitzenden Gerlach, einem vorzüglichen Abendessen, gespendet von unserem Senator Mo (Restaurant Leib & Seele) startete das Künstlerprogramm.

Mit insgesamt vier Nummern konnte man sich wie auf der großen Kostümsitzung der Fidelen Kaufleute vorkommen. Literat Bertram präsentierte die Band KLABES mit ihren neuen kölschen Krätzjer. Ganz der Tradition des großen Kölner Liedermachers Willi Ostermann folgend: Mal witzig, mal kritisch, aber immer treffsicher. Mit Zauberer SCHMITZ-BACKES wurde die zweite Rakete dieses Senatsabends gezündet, der auf höchstem Niveau zu unterhalten weiß und weit mehr als ein paar Zaubertricks präsentierte. Bei der Privatisierung der Bundespost vergessen, tauchte Paul Posthorn bei den Fidelen auf. In seinem Dienst erteilt er Auskunft mit kurzweiligen Missverständnissen und Anekdötchen. Schlagersängerin Annabel Anderson brachte den Turm mit einem erfrischenden und abwechslungsreichen Programm zu späterer Stunde an den stimmungsmäßigen Siedepunkt. Handgemachte musikalische Begleitung kam von der Einmann-Kapelle Thomas Dahmen, die sich manchen Tusch entlocken ließ.

Die Zahl Elf (11) ist die natürliche Zahl zwischen Zehn und Zwölf. Sie ist ungerade und eine Primzahl. Ist aber auch wunderbar Kölsch und die Zahl unserer an diesem Abend feierlich in die Gesellschaft aufgenommenen Senatorinnen und Senatoren. Ildikó, Malte, Werner, Frauke, Ingo, Sabine, Dominik, Jürgen, Silke, André und Walter wurden mit donnernden dreimol Kölle Alaaf, Kölle Alaaf, Kölle Alaaf herzlich aufgenommen. Das keiner von den Neuen durstig nach Hause gehen musste, ist unserem Ehrensenator Günter Falko (Falko´s Getränkegroßhandel und Veranstaltungsservice) zu verdanken, der wieder außerordentlich großzügig war! Herzlichen Dank!

Kölle
Alaaf
Senatsabend
Alaaf
Fidele Kaufleute Dreigestirn 2027
Alaaf

Neues Führungsteam bei den Fidelen Kaufleuten

Neues Führungsteam bei den Fidelen Kaufleuten

Die Fidelen Kaufleute gehen mit einer neuen Führungsspitze in die Session 2019/2020!

Gerlach Schreiber wurde von der Mitgliederversammlung am 10. Oktober in der Gaststätte „Zum Jan“ ohne Gegenstimme zum neuen Vorsitzenden gewählt. Den Vize-Vorsitz wird Norbert Klein übernehmen, der im Vorstand künftig zugleich als Zugwart für die Organisation des FK-Rosenmontags zuständig sein wird.

vlnr: Bertram Alda, Gerhard Voogt, Julian Benser, Thorsten Krämer, Norbert Klein, Gerlach Schreiber, Hans-Dieter Schmallenbach, Ulla Baustian-Walter, Johannes Dworschak

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe“, sagte Gerlach Schreiber. Die Weiterentwicklung des Traditionsvereins sei ihm eine Herzensangelegenheit. Mit der neu gewählten Vorstandsmannschaft will er darauf hinwirken, dass ein großer Traum des Vereins in Erfüllung geht: „2027 werden die Fidelen Kaufleute 100 Jahre alt. Unser Ziel ist es, im Jubiläumsjahr das Dreigestirn zu stellen“, so der neue Vorsitzende.  

Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden die anderen Vorstände in ihren Funktionen bestätigt. Präsident bleibt Hans-Dieter Schmallenbach, Geschäftsführerin Ulla Baustian-Walter, Senatspräsident Johannes Dworschak, das Amt des Schatzmeisters wird weiterhin von Thorsten Krämer ausgeübt, Bertram Alda macht als Literat weiter, Gerhard Voogt als Pressesprecher. Julian Benser übernimmt die neu geschaffene Vorstandsposition des „Internetbeauftragten“ und kümmert sich um den digitalen Auftritt des Vereins.

Der bisherige Vorsitzende Heinz Günter Kruse hatte sein Amt zu Beginn der Mitgliederversammlung niedergelegt. „Günni“ gehört unserem Verein seit acht Jahren und hat seine Erfahrung zunächst als Schatzmeister eingebracht. In einer schwierigen Phase war er bereit, die Führung der Fidelen Kaufleute zu übernehmen. Für sein großes Engagement sind wir Heinz Günter Kruse zu großem Dank verpflichtet. Mit „Günnis“ Mithilfe gelang es, den Verein aus seiner finanziellen Krise zu führen und durch neue Angebote attraktiv zu machen. Die steigende Mitgliederzahl zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind, den wir nun fortsetzen wollen. Wir freuen uns, dass „Günni“ uns dabei als Elferrat weiter begleiten will.

Gerlach Schreiber bedankte sich für seine Wahl zum neuen Vorsitzenden mit einer Lokalrunde. Er sei froh, es nach 15 Jahren als Vize-Vorsitzender doch auf den Chefposten geschafft zu haben, sagte „Gerli“ augenzwinkernd. So sei ihm das Schicksal, als „Prinz Charles der FK“ in die Geschichte einzugehen, erspart geblieben. 

Pressesprecher
Gerhard Voogt